fbpx

6 HACKS für besseren SEX

Egal ob euer Sex langweilig, unregelmäßig oder vorhersehbar ist. Diese Tips bringen neuen Schwung in euer Sexleben.

#064 | Wie ihr als Paar Entscheidungen trefft

Wow, wir sind von unserer Weltreise zurück! Und das auch früher, als eigentlich gedacht. Wir standen vor der Entscheidung noch 1 Monat weiterzureisen oder nach Deutschland zurück zu kommen. 

Das war eine Entscheidung, die uns gar nicht so leicht viel. Sollten wir wirklich schon früher nach Hause kommen? Die meisten, die auf einer Weltreise waren, wären am liebsten noch weitergereist! Und definitiv nicht früher nach Hause gekommen …

Aber irgendwie haben wir für uns gemerkt, dass es Zeit wurde. Es war mehr ein Gefühl, als rationale Gründe, warum wir uns überhaupt vor diese Frage gestellt hatten. Aber nun mussten wir als Paar diese Entscheidung treffen.

Den Dingen auf den Grund gehen

Sobald wir merkten, dass unser Gefühl sich veränderte, fingen wir an, nach den Gründen zu forschen. „Warum fühlt es sich so normal an in Mexico City zu sein? Warum können wir diese besonderen Dinge, die wir hier erleben, nicht mehr wertschätzen?“ Manchmal haben wir uns wie so Touri-Leichen gefühlt. Einfach etwas besichtigt, weil es dazu gehört – nicht, weil es uns wirklich begeistert hat. Das kann doch nicht richtig sein?! Schließlich wussten wir ja, dass wir grundsätzlich gerne neue Dinge entdecken und reisen!

Entscheidungen treffen – unser Kompass

Wenn man seine Gefühle erkannt hat, ist der nächste Schritt den Gründen wirklich ins Auge zu blicken. Sich einzugestehen, warum man so fühlt. Das ist oftmals schwerer, als die Gefühle an sich herauszufinden. Wenn ihr euer Bauchgefühl aber wahrgenommen habt und die Gründe kennt, geht es nun darum, eine gute Entscheidung zu treffen. Gemeinsam.

Unsere Top 3 für Entscheidungen

1. Hört auf euer Bauchgefühl

Wir haben immer mehr gemerkt, wie wichtig es ist, unser Bauchgefühl nicht zu ignorieren! Auch, wenn wir es rational noch nicht begründen können – das Herz zeigt meistens die richtige Richtung.

2. Brecht nie etwas übers Knie!

Wenn es nicht sein soll, dann soll es nicht sein! Wenn sich Dinge immer wieder in den Weg stellen, dann nehmt es als Zeichen an. Prügelt es nicht durch, nur weil ihr es euch so vorgenommen habt. Auf anderen Wegen eröffnen sich so oft neue Türen, die man vorher gar nicht im Blick hatte mit dem ursprünglichen Plan. Öffnet euch für neue flexible Lösungen. Folgt dem Leben und das, was es euch gibt 😊

3. Gebt euch Zeit für die Entscheidung

Die besten Entscheidungen sind bei uns nicht impulsiv gewesen. Sie sind in uns gereift. Genauso auch bei der Entscheidung der Heimkehr nach Deutschland. Wir haben es angesprochen, uns ausgetauscht und den Gedanken dann aber auch „liegen gelassen“. Wir haben ihn in uns reifen lassen und uns jeweils in die zwei Optionen rein gefühlt.

Um euch die verschieden Gründe noch mal zu visualisieren, könnt ihr euch auch eine klassische Pro/Contra – Liste anlegen. So hat man noch mal alles vor Augen und kann es wesentlich besser abwägen als nur in Gedanken 🙃

 

Kommt in die Umsetzung!

Als Paar eine Entscheidung treffen ist gar nicht immer so einfach. Zwei Meinungen und Vorstellungen kommen aufeinander. Da ist es super wichtig, dass ihr euch austauscht. Über alles. Jede Angst, jeden Gedanken, alle versteckten Bedenken.

Wenn ihr schlussendlich zu einer Lösung gekommen seid, womit ihr beide ein gutes Gefühl habt, dann lasst aber auch nichts anbrennen und setzt diese Entscheidung um! Denn nichts ist schlimmer, als sich den Kopf zu zerbrechen und dann kein Ergebnis zu haben 😉

 

Wir wünschen euch viel Erfolg bei euren großen Entscheidungen ✌🏻

 

Hier kommt ihr zur Podcastfolge:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.